Browse/search for people

Publication - Dr Mark Allinson

    Thatchers Großbritannien und die deutsche Einheit

    Citation

    Allinson, M, 2014, ‘Thatchers Großbritannien und die deutsche Einheit’. in: Raimund Krämer, Detlef Nakath (eds) Kalter Krieg und deutsche Einheit: Perspektiven der Nachbarn. Welt Trends, Potsdam, pp. 135-147

    Abstract

    Die Rolle, die Großbritannien bei der Vereinigung Deutschlands im Jahr 1990 spielgte, kann nicht begriffen werden, ohne die Persönlichkeit der damaligen Premierministerin Margaret Thatcher und ihre Europapolitik zu berücksichtigen. Thatcher verfolgte gegen Ende der 1980er Jahre eine Europapolitik gegen die wachsende Föderalisierung, die von weiten und wichtigen Kreisen der konservativen Partei und vor allem des britischen Außenministeriums nur widerwillig unterstützt wurde. In ihrer Deutschlandpolitik war sie in Großbritannien, ohne dies anfangs zu bemerken, in politischen, diplomatischen und wissenschaftlichen Kreisen beinahe isoliert. Nur eine Minderheit der britischen Bevölkerung unterstützte ihre Politik der Vorsicht gegenüber bzw. der Ablehnung von Deutschland. Die Deutschlandpolitik der Ära Thatcher ist wohl ein Paradebeispiel dafür, wie Außenpolitik in hohem Maße von den Ansichten und Vorurteilen einzelner Personen abhängen kann.

    Full details in the University publications repository